Die Luftburg setzt ein (Umwelt-)Zeichen.

„Wir wollen Bewusstsein schaffen, die Nutzung von Ressourcen optimieren und unseren ökologischen Fußabdruck minimieren.“

Im Herbst 2019 wurde vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus dem Restaurant Luftburg das Österreichische Umweltzeichen für die verantwortungsvolle Führung des Betriebes sowie für die biologische, regionale Küche mit gesunden, hochwertigsten Lebensmitteln bescheinigt. Die nachhaltig geprägte Unternehmensphilosophie der Geschäftsführung zielt dabei nicht nur auf nachhaltigen Genuss mit gutem Gewissen ab, sondern auch auf das Wohl der Umwelt:

Was nicht regional bezogen werden kann, versuchen wir in “Fair Trade” Qualität einzukaufen. Wir haben uns bewusst für eine nachhaltige und klimapositive Produktion unserer Speisekarten bei gugler print* entschieden. Der Verbrauch der CO² Emission wird mit der Pflanzung von Bäumen ausgeglichen. Das FSC Logo kennzeichnet dieses Papier aus verantwortungsvoll produzierten Quellen.

Unser wertvollstes Gut wird sparsam verwendet. Dies sichern wir z.B. durch mit der neuesten Technik ausgestatteten, wassersparenden Spülmaschinen; durch den Einbau von Perlatoren und sensorgesteuerten Wasserhähnen. Die Mitarbeiter werden laufend geschult, Arbeitsabläufe wassersparend zu verrichten. Eine Osmoseanlage, ein Ionisator und der sparsame Einsatz von ökologisch abbaubaren Reinigungsmitteln runden das Konzept ab. Wir verwenden in unseren WC-Anlagen keine Abfallprodukte der Chemieindustrie in Form von Gelkugeln, die das Abwasser, und damit unsere Umwelt verunreinigen.

Unser Strombedarf wird seit 2012 zum Teil aus unserer hauseigenen Photovoltaik-Anlage gedeckt. Damit betreiben wir auch unsere drei Elektroautos in unserem Fuhrpark. Alle Leuchtmittel, im und rund um das Restaurant, sind im Laufe der vergangenen drei Jahre auf LED umgestellt worden. Die Lüftungen und die Kühlanlagen sind mit einer Wärmerückgewinnungsanlage verbunden. Wir achten beim Kauf neuer Stromgeräte auf geringen Stromverbrauch und unsere Mitarbeiter auf ressourcenschonenden Einsatz der Geräte und Leuchtmittel. Der nächste Schritt ist der Umstieg auf 100 % Energie aus Wasserkraft.

Mülltrennung und Recycling wird bei uns großgeschrieben und unsere Mitarbeiter werden mehrmals jährlich dahingehend geschult. Es ist uns wichtig, Abfall zu vermeiden. So sind wir laufend darauf bedacht, Mehrweg- und Großgebinde zu bestellen und mit unseren Produzenten und Lieferanten zu entwickeln. Durch die Sammlung und Übergabe unseres Altspeiseöls wird nachhaltiger Biodiesel produziert und somit CO² eingespart.

Alte Geräte werden repariert; Öko-Papier im Büro doppelseitig benutzt; ausrangierte Tafeln oder Banner neu verwendet und vieles mehr. Unsere Gäste dürfen die wertvollen Speisereste im kostenlosen, biologisch abbaubaren Mitnahmegeschirr nach Hause nehmen. Versteigerung…

Die Gleichstellung von Geschlecht, Religion, Alter und Herkunft sind Grundvoraussetzung in unserem Betrieb. Menschen aus mehr als 25 verschiedenen Nationen und Kulturen bilden unser Team. Seit Jahren beschäftigen wir anerkannte Asylanten, die mit uns die ersten Schritte in unsere Kultur machen, Deutsch lernen und die wir damit in unsere Gesellschaft integrieren. Schulungen und Begleitung während der Arbeitsabläufe sowie tägliche informative Gespräche bringen unsere Mitarbeiter auf einen gemeinsamen Wissensstand. Seit vier Jahren arbeiten wir mit “jobwärts” zusammen. Wir schufen neue Arbeitsplätze für bis zu 7 beeinträchtigte Mitarbeiter, die uns bereichern und voll integriert sind. Begleitet von einer, von uns gestellten Mentorin, sind sie ein wertvoller Bestandteil unserer Gemeinschaft. Unseren Mitarbeitern stehen Wohnmöglichkeiten und Bio-Speisen zur Verfügung und jährlich feiern wir zusammen ein Fest.

Unsere Pflanzen, Bäume, Blumen und Gräser werden mit altem Wissen gepflegt. Die Liebe zu den Lebewesen und der Mond sind unsere Vorgabe. Danach wird geschnitten, gejätet und geerntet. Wir verwenden keine chemischen Dünger oder Spritzmittel. Gegossen wird nur morgens und abends. Wo es möglich ist, pflanzen wir Bäume und achten dabei auf einheimische Gewächse. Viele Tiere leben mit uns; verschiedene Arten von Wildbienen und -hummeln; unsere Raben und wilden Katzen und der Dachs unter unserer Terrasse.

Sprechen Sie uns an

und nehmen Sie teil an einem gemeinsamen Weg zu einer nachhaltigen Welt. Wir legen Wert auf die konstruktive Meinung unserer Gäste und Kunden und schätzen jede Idee. Denn auch ein kleiner Stein schlägt Wellen.

Newsletter Anmeldung

Über unseren Newsletter schicken wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten, Angebote oder auch spezielle Veranstaltungen.

Insgesamt senden wir 12-14 Ausgaben aus pro Jahr.

Für die Anmeldung ist grundsätzlich nur Ihre E-Mail Adresse notwendig um den Newsletter auch zu erhalten. Weitere Daten wie zb. Ihr Name oder Ihr Geburtstag dienen lediglich der persönlichen Anrede in unserem Newsletter bzw. der Zusendung einer Geburtstagsnachricht. Optional haben Sie auch die Möglichkeit sich für bestimmte Themenbereiche zu registrieren.