Collage - Salatmensch
Collage - Tiere

Nachhaltigkeit

Wir sehen es als unsere soziale Verpflichtung, auch den kommenden Generationen gegenüber, schonend und bewusst mit den Ressourcen umzugehen, die uns zur Verfügung stehen. Auch unsere Firmenvision „Gastfreundschaft – spürbar – nachhaltig“ steht in diesem Zeichen.

100% Bio-Genuss

mit Verantwortung

Schon seit 2001 setzt Familie Kolarik Schritte in Richtung Nachhaltigkeit und für mehr ökologisches und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein. Deshalb war besonders die Umstellung auf 100% Bio ein persönliches Anliegen.

 

Seit 2019 werden alle Gerichte ausschließlich in Bio-Qualität serviert und mit Wiedereröffnung 2021 nun auch die Getränke. Somit ist das Restaurant Luftburg – Kolarik im Prater das größte Bio-Restaurant der Welt!

Nachhaltigkeit ist uns in allen Bereichen wichtig, deshalb achten wir auch in der Beschaffung und Entsorgung sowie bei unseren Partnern darauf.

Zero Waste statt Einwegmüll

Skoonu ist ein innovatives und nachhaltiges Mehrweg-Geschirrsystem mit dem Ziel Kunststoffverpackungen zu vermeiden.

Weitere Informationen finden Sie auf www.skoonu.com

Verfügbar im

App Store

Verfügbar bei

Google Play

1

Bestellung

Bei Ihrer Bestellung werden die gewünschten Speisen in wiederverwendbaren Behältern geliefert.

2

Retournierung

Das Geschirr kann dann bei einer Sammelstelle oder im teilnehmenden Lokal wieder abgeben werden.

3

Aufbereitung

Skoonu kümmert sich um die Reinigung und bestückt das Restaurant Luftburg – Kolarik im Prater mit frisch gereinigten Behältern.

Speiseöl-Entsorgung

In Wien werden jährlich mehr als 320.000 Kilogramm an Altspeiseölen abgegeben. Daraus wird zu 100 Prozent Kohlenstoffdioxid-neutraler Biodiesel produziert. Jährlich werden so über 880 Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart. Für dieselbe Menge Diesel aus Rapsöl wäre eine Anbaufläche von 9,54 km² notwendig.

 

Auch wir sind stolz darauf, dass wir unser gesamtes Altspeiseöl in sogenannten „Wöli-Behältern“ sammeln und abgeben und auch auf diesem Wege einen Teil zur Nachhaltigkeit beitragen.

Öffentliche Erreichbarkeit

Wer auf Öffis umsteigt, spart pro Jahr bis zu 1.500 kg CO2 ein, das sind ca. 8.300 nicht gefahrene Kilometer mit einem durchschnittlichen Pkw. Oder anders gesagt, diese Einsparung ersetzt die Reinigungsleistung von 120 Bäumen!

 

Das Restaurant Luftburg – Kolarik im Prater ist so zentral gelegen, dass wir eine perfekte Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz haben. Der doppelte Nutzen ist, dass Sie umweltschonend unterwegs sind und mit gutem Gewissen Ihr Bier (oder mehrere) bei uns genießen können, ohne sich danach Gedanken über das Autofahren machen zu müssen!

100% Wasserkraft

Kolariks LUFTBURG wird von der Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG mit 100% Strom aus Wasserkraft und garantiert ohne CO2-Emissionen versorgt. Durch umweltfreundliche Versorgung mit erneuerbaren Energien helfen wir, den CO2-Ausstoß wesentlich zu senken.

Es war uns immer schon ein Anliegen, unsere traditionellen Gerichte mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen zuzubereiten und damit ein Zeichen für die Umwelt zu setzen.

Elisabeth Kolarik