Das Valentinsmenü in der Luftburg

Nicht nur für Paare ist der 14. Februar ein Fixtermin im Kalender. Auch Mutter und Tochter, Schwestern oder ganze Familien nehmen den Valentinstag gerne zum Anlass, um gemeinsam Zeit zu verbringen. Was könnte es für eine schönere Idee geben als dabei Natur und Genuss zu verbinden? Mitten im winterlich gestimmten Prater verwöhnt die Luftburg als frisch deklarierter Bio-Betrieb heuer mit einem genussvollen Bio-Valentinsmenü: vier Gänge, die auf der Zunge zergehen und die Liebe durch den Magen gehen lassen.

Ein Liebesspiel in vier Akten.
Zum Auftakt verführt das zarte Tatar vom Kräuterseitling mit Toast und Paradeisbutter zu Genussmomenten. Anschließend schmiegt sich die cremige Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen sanft an den Gaumen, bevor zweierlei Hauptgerichte die Qual der Wahl bieten. Entweder wird die knusprig gesurte Grillstelze als Spezialität serviert oder das herzhafte Kürbisragout, beides begleitet von aromatischen Rosmarin-Erdäpfeln. Der süße Abschluss bringt den Genuss mit einem feinen Orangen-Tiramisu auf den Höhepunkt.

Das Valentinsmenü ist wahlweise mit Grillstelze oder Kürbisragout um 48 Euro für zwei zu genießen. Auf Wunsch gibt es eine Weinbegleitung um 14 Euro pro Person. Erhältlich von 11:30 Uhr bis 21 Uhr.

Jetzt hier online reservieren!

Auf einen Blick:

Was Valentinstagsgenuss in der Luftburg
Wann 14. Februar 2019, geöffnet von 11 bis 23 Uhr
Wo Kolariks Luftburg, Prater 128, Waldsteingartenstraße, 1020 Wien
Reservierung Online Reservierung

Valentinstagsmenü zum Download

Aktuelle Neuigkeiten