Spargelessen in Wien

Wenn der Prater in voller Pracht erblüht, ist der Frühling endgültig eingekehrt – und damit auch seine beliebten saisonalen Spezialitäten. Der Spargel steht dabei unter Feinschmeckern ganz oben auf der Liste. So auch bei uns in der Luftburg, denn jetzt heißt es wieder: Spargelzeit!

Das vitaminreiche Edelgemüse sorgt ab 2. Mai bis 2. Juni für kulinarische Höhenflüge der besonderen Art. Frisch aus dem niederösterreichischen Marchfeld geliefert, mit viel Fingerspitzengefühl verfeinert und schon serviert.

Spitzenerlebnis in Bio-Qualität

Ob grün oder weiß, gekocht oder gebraten – Frühling für Frühling beschert der Spargel in allen seinen Variationen genussvolle Momente. Zu den herzhaften Bio-Kreationen in der Luftburg zählen die feine Spargelcremesuppe mit Schwarzbrotcroutons, der Spargelaufstrich mit Laugenbreze oder der herrlich marinierte Spargelspitzensalat mit Gurken, Tomaten, Avocado, Kresse und Zitronenvinaigrette. Die hausgemachten Nockerl mit saftigen Spargelspitzen gelangen mit frischem Bärlauch zur Vollendung und das Spargelratatouille ist wahlweise mit gegrilltem Hühnerfilet oder Petersilerdäpfeln zu genießen. Als Nachspeise verführt ein flaumiger Topfenschmarrn.

Der als “Schlankmacher” bekannte Spargel ist dank seines hohen Wassergehalts nicht nur sehr kalorienarm, sondern auch ausgesprochen nahrhaft: Neben Eiweiß und Ballaststoffen liefert das Edelgemüse auch wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor. Die entschlackende und entwässernde Wirkung entgiftet den Körper und verleiht neue Energie.