Kolariks Wiesnkarte bringt uns herbstlichen Bio-Genuss

In der Luftburg auf den Geschmack gekommen

Der Herbst ist da – und mit ihm die lang ersehnte Wiesnkarte in Kolariks Luftburg. Mit ihren herzhaften Bio-Genüsse lässt sie unser Herz in der neuen Jahreszeit ein wenig schneller schlagen: Angefangen bei bestem Bio-Wiesngröstel bis hin zu süßem Topfenschmarrn mit Marillenröster, schöner könnte man den Sommer nicht verabschieden!

Wenn Trachtenpracht auf Wiesngenuss trifft

Der September im Prater gehört zu den schönsten Zeiten im Jahr: Denn pünktlich zur Trachtenpracht, vom 18. September bis einschließlich 4. Oktober, präsentieren wir uns im schönsten Dirndl und in der edelsten Lederhose. Rundum sorgen Musik, Festtagslaune und der herbstlich-bunte Prater für gute Laune. Auch Kolariks Luftburg stimmt mit ein: Mit der exklusiven Wiesnkarte – die es nur während dieser Festwochen geben wird – zelebriert das Bio-Unternehmen im Prater die farbenprächtigste aller Jahreszeiten.

Liebe geht durch den Magen ...

… und findet ihr Ziel in Kolariks Luftburg: Zur Feier des Herbstes wurden die besten Wiesn-Genüsse in bewährter Bio-Qualität auf eine Karte gesetzt. Für den kleinen Hunger zwischendurch kredenzt Kolariks herzhafte Würste – wie Original Weißwürste aus Österreich mit süßem Senf à la Kolariks und Käsekrainer vom Sonnberg. Auch wer gute Laune und großen Hunger mit in den Prater gebracht hat, ist hier richtig. Die Entscheidung zwischen flaumigen Holzhackernockerln, dem saftigen Wiesn-Hendl oder dem Wiesn-Gourmetburger mit würzigen Süßkartoffelchips fällt nicht leicht. Der Genuss, den die Wiesn-Spezialitäten bringen, dafür umso mehr.
 
Zum süßen Abschluss warten herrlicher Topfenschmarrn mit Marillenröster und echter Wiener Apfelstrudel darauf, unsere Gaumen zu erfreuen. Zeigt sich der Herbst nochmals von seiner sommerlichen Seite, darf’s natürlich auch ein honigsüßes Mandel-Zimt-Bio-Schafmilcheis von Eisl sein.

Auf einen Blick

  • WAS

    Wiesn-Karte

  • WANN

    17.9. bis 4.10.2020

  • WO

    Kolariks Luftburg, Prater 128, 1020 Wien