Ab in die Ferien, ab in die Luftburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Das Beste kommt zum Schulschluss

Trotz dieses unüblich verlaufenen Semesters ist und bleibt der letzte Schultag üblicherweise der schönste im Jahr – denn ist das Zeugnis erst in der Tasche, fühlt sich jeder Spaß doppelt toll an! Der ideale Ort dafür ist der Wiener Prater: weitläufige Wiesen, abwechslungsreiche und abenteuerliche Attraktionen und viele genussreiche Momente im überdachten Gastgarten der Luftburg – und das bereits ab 11 Uhr vormittags. Kein Zweifel: Auf die mehr als ungewöhnliche Schulzeit folgt hier eine mehr als außergewöhnliche Feier- und Freizeit.

Was
Schulschluss
Wann
02. und 03. Juli 2020, ab 11 Uhr

Wo das Happy End beginnt

Wo könnte die Freude über den Ferienbeginn besser auf den springenden Punkt gebracht werden als bei Kolariks: Auf den Luftburgen, dem Trampolin und mit den vielen weiteren Attraktionen können die Schulkinder endlich das Wort Sommer vom Semester trennen. Nach dem Austoben verwöhnen die kulinarischen Bio-Schmankerl im grünen Gastgarten der Luftburg, der hausgemachte Bio-Eistee erfrischt flotte Springginkerl.

Ferien für Feierlaunige

Wir zelebrieren den Wiener Sommer im Prater – und zwar im Restaurant Luftburg. Dort, wo Familien auf besten Bio-Genuss und jede Menge Spielspaß stoßen, lassen sich die langen Tage kurzweilig verbringen. Die junge Generation verbringt ihre Zeit in der an die Luftburg angrenzenden Kinderwelt sowie im Praterfee Freizeitareal mit abwechslungsreichen Spielmöglichkeiten wie Luftburgen und Trampoline.